Kategorien

Gefahrgutetiketten

Gefahrgutetiketten werden hauptsächlich dafür verwendet, gefährliche Güter zu kennzeichnen. Sie kommen speziell beim Transport von explosiven Stoffen, entzündbaren oder giftigen Gasen sowie organischen Peroxiden zum Einsatz. Auch bei Laborverpackungen mit giftigen Inhalten finden sich die Gefahrgutetiketten wieder.

Das komplette Sortiment an Gefahrgutaufklebern von DN-Sign ist nach den GGVS, GGVE, ADR und RID Richtlinien gestaltet und aus hochwertigen Materialien hergestellt. Wir liefern unsere Ware sowohl innerhalb Deutschlands als auch nach Österreich und können eine Liefertreue von über 99% vorweisen. Auch Sonderanfertigungen und Bestellungen mit kleiner Stückzahl sind bei DN-Sign problemlos möglich.

Kennzeichnungen für gefährliche Güter

Unsere Kennzeichnungen für gefährliche Güter sind aus verschiedenen Materialien gefertigt wie Papier, PE Folie oder PVC Folie. Je nach Verwendung der Gefahrgutetiketten ist ein anderes Material notwendig.

    100x100 Papier (KA200.01 und KA200.03)

    Die Gefahrgutaufkleber aus Papier sind für eine kurzzeitige Anwendung vorgesehen und nicht für den Außeneinsatz geeignet. Der permanente Klebstoff hält Temperaturen zwischen -20 und +80 Grad aus. Eine Einheit entspricht einer Rolle zu 500 Stück nach außen gewickelt.

    100x100 PE Folie (KA200.02 und KA200.04)

    Die Gefahrgutetiketten aus PE Folie sind auch für den Außenbereich einsetzbar. Je nach Witterung hält die PE Folie bis zu sechs Monate. Der permanente Klebstoff ist für Temperaturen von -20 bis +80 Grad geeignet. Auf einer Rolle werden 500 Etiketten nach außen gewickelt.

    150x150mm und 300x300mm PVC Folie (KA200.05 / KA200.06)

    Die Kennzeichnungen für gefährliche Güter aus PVC Folien sind ebenfalls für den Außeneinsatz geeignet, da sie im Siebdruck hergestellt werden. Der permanent haftende Klebstoff hält Temperaturen von -40 bis +120 Grad aus. Die Gefahrgutaufkleber aus PVC Folie sind als Einzelaufkleber erhältlich.

    Gefahrgutetiketten für Laborverpackungen

    Auch im Labor wird häufig mit gefährlichen Stoffen gearbeitet und diese müssen deshalb dementsprechend gekennzeichnet werden. Unsere Gefahrgutetiketten für Laborverpackungen sind speziell für medizinische Proben vorgesehen und entsprechen den ADR Richtlinien. Etiketten für freigestellte medizinischen Proben zur Selbstbeschriftung sind ebenfalls bei uns bestellbar.

    Sie möchten noch mehr über unsere Sicherheitskennzeichnungen und Etiketten erfahren? Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit per Telefon oder Email zur Verfügung.

    Kontakt aufnehmen